Auskünfte, Unterhalt, Störungsbehebung, Abgaskontrolle/Beanstandungen/Nachregulierungen, Installation, Inbetriebnahmen:
 
Oelgebläsebrenner, Gaswandthermen:
Bei Oelbrennern ist es mir ein Anliegen dass diese eine möglichtst hohe Betriebsstundenlaufzeit erreichen ohne ausfall. ca. 5000-7000h entspricht meist 2-4 Jahren.
Einfluss hat auch die Oelqualität: Oekooel erspart ca. ein Serviceintervall, also Preisunterschied über die entsprechenden Jahre ausrechnen ob Oekooel oder der Service günstiger kommt.
Das kann ich nicht versprechen aber es freut mich jedes mal, wenn ein Kunde nach gut einem halben Jahrzehnt anruft und der Brenner bis dahin oder immer noch lief.
Bei Gaswandthermen jährliche oder alle 2 Jahre reinigung zu empfehlen, da an diesen kein Schornsteinfeger Reinigt.
Und Prinzipiell ist bei jeder Pannenbehebung, jede meiner Theorien (Hypothesen) während der Fehlersuche oder Lösungsweg möglicherweise falsch,
bis die Uhrsache gefunden ist, es Funktioniert und das Problem gelöst ist. 

Fussbodenheizungen, Radiatoren  (Installation, Spühlen, Entsalzen, Antioxidantien)
Ab ca. 15 Jahren oder wenn noch kein Vollentsalztes Wasser im Heizsystem ist, kann es zu einer Verschlammung/ Verkalkung kommen, die Ströhmung und Wärmeabgabe nimmt ab.
Bei Jüngeren Anlagen kann einfach entsalzt werden und Fertig. (Alles Wasser einmal durch einen Filter, im Umlaufverfahren),

Wenn das Wasser stark verfärbt ist (Dunkelbraun z.B.): Wird mittels Spühlkomresssor, (Wasser/ Luft/ Bewegung) die ablagerung gelöst, ausgespühlt und anschliessend Entsalztes Wasser eingefüllt,
was Destiliertem Wasser gleichkommt, es kann nichts mehr Kristalisieren und agressive Salze sind auch nicht mehr vorhanden.

Bei Hartnäckigen fällen, kann nach dem spühlkompressor ein Reiniger für bis 24h im System die Oberflächen Reinigen, welcher anschliessend ausgespühlt wird und ebenfalls
mit Entsalztem Wasser befüllt.

Auf wunsch kann dem Heizungswasser noch ein Korrosionsschutz beigefügt werden, welcher auf Metall und Kunststoffoberflächen, ein Schutzfilm bildet und allfällige Partikel umschliesst,
somit Verkrustungsunfähig macht.

Bei Mehrstöckigen Häusern ab 3 Etagen, sitzt der Schlamm meist fast nur in den untersten 2 Etagen, also steigen die Mehrkosten um höhergelegene Etagen zu spühlen nur geringfügig.

Heizkessel/ Boiler/ Abgasleitungs Sanierung
Oelheizkessel, Gas/ Flüssiggaswandthermen, Wärmepumpenboiler.

Flüssiggas (Planung, Installation, Unterhalt, Kontrollen an Karavan, Haus und Industrie, Schiffe, Veranstaltungen)
Vorabklärung, Planung, Installation, Abnahmen. (FVF, Richtlinien Flüssiggas/ Suva/ Brandschutz, EKAS u.s.w.)